Welches Garn ist ideal zum Schmuck knüpfen?

von Patricia Suter Oktober 04, 2023 3 Min lesen.

Welches Garn ist ideal zum Schmuck knüpfen?

Einer der meisten Fragen, die mich immer wieder erreichen ist:

Welches Garn soll ich nehmen, um Schmuck zu knüpfen?

Es ist ja auch etwas verwirrend, sich in der ganzen Auswahl an Knüpfgarnen zurechtzufinden, vor allem wenn man die Technik des Micro-Makramee frisch für sich entdeckt hat.

Deshalb habe ich dir mal alle Informationen über alle Arten von Garn in meinem Sortiment zusammengetragen. 

Der erste grosse Unterschied besteht darin, ob das Garn abbrennbar ist oder nicht.

Wenn man viele Enden haben wird, z.B. bei vielen Farbwechseln, ist vernähen natürlich mühsam.

aus Kunstfasern = abbrennbar
  • Super-Lon aus Nylon
  • Polyestergarn mit Glanz
  • Polyestergarn gewachst

aus Naturfasern = nicht abbrennbar

  • Baumwollkordel - gewachst
  • Leinengarn - gewachst

 

Super-Lon aus Nylon

Super-Lon ist ein Nylongarn, in satten Farbtönen und schönem Glanz, das sich sehr gut für Mikro-Makramee und natürlich zum Auffädeln eignet.

Die Stärke Standard TEX 210 hat einen Ø von ca. 0.5 mm ist 3-fach gezwirbelt. Ideal zum Auffädeln sind die Perlengrössen 6/0, 8/0 und 11/0.

Hier ein paar Beispiele, die alle mit Super-Lon Tex 210 geknüpft sind.

 

Makramee-Garn aus Polyester mit Glanz

Für diese einfachen "simply Makramee-Armbänder" empfehle ich aber das 
Makramee-Garn aus Polyester mit Glanz. Das funktioniert optisch und mit dem Verschluss einfach besser. Mit dem Super-Lon sieht man die Struktur des Knoten kaum mehr.

Dieses Garn gibt es in wunderschönen, leuchtenden Farben. Perfekt um in die Welt des Makramees einzusteigen und Freundschaftsarmbänder zu knüpfen. Erhältlich in drei Stärken: 0.5 mm, 0.8 mm und 1 mm
Dieses Garn ist sehr gut geeignet für Anfänger, weil die Knoten sofort fest sitzen und sich trotzdem wieder leicht lösen lassen.
              
Mit einer speziellen Nadel lassen sich sogar Metallperlen bis zur Grösse 11/0 Metallperlen auffädeln. 
Ausserdem lassen sie sich sehr gut abbrennen - entweder mit einem Feuerzeug oder mit dem Thread Zap II
Hier ein paar Beispiele mit der Dicke 0.8 und 1 mm:

Makrameegarn aus gewachstem Polyester, aus Brasilien.

Perfekt zum Knüpfen von Makramee-Schmuck. Aber auch für Traumfänger, Freundschaftsarmbänder, Lederarbeiten, Buchbinden und vieles mehr! Das 2fach gedrehte Polyestergarn ist sehr stark und dauerhaft, sogar waschbar, sehr sehr lange farbfest und franst nicht aus. Die Enden sind abbrennbar.

Das Garn ist stark gewachst, was sich beim Verarbeiten sehr klebrig anfühlt und das fertige Schmuckstück zuerst steif anfühlen lässt. Wenn du mutig bist, kannst du mit einem Feuerzeug über das fertige Stück hin und her 

Die Textur des Garns ist übrigens identisch mit dem bekannten Linhasita Garn. In den meisten YouTube-Videos-Anleitungen wird diese Art von Garn verwendet.

Hier einige Impressionen, was man damit machen kann.

Leinengarn gewachst

Gewachstes Leinengarn eignet sich hervorragend zum Fädeln, Knüpfen, für Traumfänger etc. Da es sehr dünn ist, lassen sich auch sehr kleine Perlen gut auffädeln.  Die Perlen können damit (wie mit einer Nadel) gut "aufgepickt" werden. Durch den Wachs wird das Garn etwas klebrig, das bedeutet, dass jeder Knoten sofort sitzt, jedoch dann auch nicht so leicht wieder zu öffnen ist, deshalb auch sehr gut geeignet für Verschlüsse mit Wickelknoten.  
Da dieses Garn aus Naturfasern ist, können die Enden nicht abgebrannt werden, sondern müssen verleimt und/oder vernäht werden.
 
Es gibt dieses Leinengarn in verschiedenen Stärken. Zum knüpfen eigenen sich beide Stärken gleich gut. Beim verwenden (auffädeln) von den 11/0 Miyuki Perlen funktioniert 3 ply besser.
Stärke 3ply (3 feine Fäden zusammen gesponnen) = ca. 0.5 mm 
Stärke 4ply (4 feine Fäden zusammen gesponnen) = ca. 0.7 mm

nicht jede Farbe ist bis zur Stärke 3ply erhältlich!

 geknüpfte Armbänder

Baumwollkordeln gewachst 

Baumwollkordeln sind 1 mm dick und am rustikalsten, sehr geeignet für Herrenarmbänder

Zusammenfassend kann man sagen:

  1. es ist Geschmackssache
  2. auf das geplante Projekt und die Grösse der ev. verwendeten Perlen ankommt
  3. am besten ausprobieren, was einem am besten liegt, auch vom Knüpf-Feeling her...

Bald gibt es ein Garn-Ausprobier-Set zum bestellen.  

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.